Impressum | Kontakt   facebook
Evangelische Kirche Karlsruhe
Leonardo Iaci
„Der Mensch soll und muss arbeiten und etwas tun, aber doch daneben wissen, dass ein anderer ihn ernährt als seine Arbeit, nämlich Gottes Segen. Die Welt glaubt und erkennt aber nicht, dass eine gehorsame Magd, ein treu arbeitender Knecht und eine gebärende Frau einen betenden Mönch weit übertrifft, der nur auf sein Ansehen schaut, jene aber auf den Befehl und die Ordnung Gottes.“
Das sogenannte protestantische Arbeitsethos, das zu recht einen zweideutigen Ruf hat, stammt eher von dem Schweizer Reformator Calvin als von Luther. Insbesondere der Gedanke, dass man am wirtschaftlichen Erfolg ablesen kann, dass man von Gott erwählt ist, passt gar nicht zu Luthers Denken.
 
Wichtig ist für ihn jedoch zweierlei:
Erstens: Der Wert der Arbeit bemisst sich nicht an dem, was man damit verdient, sondern daran, was sie zum Gemeinwohl beiträgt.
Zweitens: In der Arbeit soll ein Mensch seine Begabungen zur Geltung bringen können. Wenn das gelingt, wird der Beruf zur Berufung. Ist das ein realistisches Ziel oder nur ein schöner Traum?

 
Leonardo Iaci – einer von uns
Mit siebzehn Jahren kam Leonardo Iaci von Sizilien nach Karlsruhe. Er war Lagerarbeiter, aktiv als Betriebsrat und ist jetzt im Ruhestand. „Für mich bedeutet Arbeit einerseits Anstrengung, Monotonie, Ausbeutung. Anderseits auch Würde, Teamgeist, Begegnungen mit Menschen. Ich bin katholisch und ein wenig stolz, beim Luther-Projekt mit meinem Kopf dabei zu sein.“

Veranstaltung zum Thema
8. Juni 2017, 18:30 Uhr:
„Der Wert der Arbeit“ Podiumsveranstaltung mit Präsentation der Lutherbüste,
DGB-Kreis Mittelbaden, Karlsruhe, Ettlinger Straße 3A

Impressum
 
 
facebook
Evangelische Kirche Karlsruhe
Ein Projekt der Evangelischen Kirche in Karlsruhe. Unter Leitung der Stadtkirche Karlsruhe,
Pfarrer Dirk Keller. Evangelisches Pfarramt der Alt- und Mittelstadtgemeinde,
Kreuzstraße 13, 76133 Karlsruhe, Telefon: 0721 - 9 20 49 16, Telefax: 0721 - 20 53 82,
dirk.keller@stadtkirche-karlsruhe.de, www.stadtkirche-karlsruhe.de, www.luther2017-karlsruhe.de,
Facebook: www.bit.ly/Luther2017-Karlsruhe, Facebook: Luther2017-Karlsruhe