Impressum | Kontakt   facebook
Evangelische Kirche Karlsruhe
„Da mein Gewissen in den Worten Gottes gefangen ist, kann und will ich nichts widerrufen, weil es weder sicher noch lauter ist, etwas gegen das Gewissen zu tun. [Ich kann nicht anders, hier stehe ich.] Gott helfe mir. Amen.“
Dieses Luther-Zitat ist der Schluss seiner Antwort, mit der er in Worms auf die wiederholte Aufforderung des Kaisers reagierte, seine (Irr-) Lehren zu widerrufen. Sie hieß nicht einfach: „Ich kann und will nichts widerrufen“, sondern Luther gab dafür auch eine Begründung: „Mein Gewissen ist in den Worten Gottes gefangen.“
 
Die Szene in Worms, die manche Ausschmückungen und viele Darstellungen gefunden hat, zeigt vor allem, dass ein Mensch, der sich in seinem Gewissen durch die Wahrheit gebunden weiß, frei, aufrecht und unerschrocken auftreten kann. Und dazu braucht man keinen „Auftritt“ vor Kaiser und Reich, dazu reichen schon die vielen alltäglichen Situationen, in denen es gilt, seinen Mann oder seine Frau zu stehen.

 
Dr. Melitta Büchner-Schöpf – eine von uns
Dr. Melitta Büchner-Schöpf tritt aufrecht und mutig für Ihre Überzeugungen auch gegen großen Widerstand öffentlich ein. Sie stand jahrzehntelang als Ministerialdirigentin im Wirtschaftsministerium ihre Frau. Als spätere geschäftsführende Inhaberin vom Modehaus Schöpf ließ sie sich in ihrem Protest gegen den U-Strab nicht beirren. „Ich bin bereit für das einzutreten, wovon ich überzeugt bin, auch wenn ich damit auf Widerstand stoße. Es hat mich immer beeindruckt, wie Luther als einfacher Mönch gegen die beiden damaligen Weltmächte – die katholische Kirche und den Kaiser – aufstand, um seine Überzeugungen durchzusetzen.“

Veranstaltung zum Thema
 
Zivilcourage
Talk im Modehaus mit Frau Dr. Melitta Büchner-Schöpf,
Samstag, 17. Juni 2017, 14:30 Uhr, Modehaus Schöpf, Karlsruhe, am Marktplatz,
Eintritt frei
Bis heute erinnern sich die meisten Leute an Martin Luthers Mut, gegen Kaiser und Papst für seine Überzeugung einzustehen. Bei diesem, von Joachim Faber von der Karlsruher Evangelischen Erwachsenenbildung moderierten Talk im Modehaus Schöpf, kommen Menschen wie die Geschäftsinhaberin Dr. Melitta Büchner-Schöpf zu Wort, die erzählen, was an Zivilcourage gerade jetzt in unserer bewegten Zeit nötig ist, um für unsere christlichen Werte einzustehen.

Impressum
 
 
facebook
Evangelische Kirche Karlsruhe
Ein Projekt der Evangelischen Kirche in Karlsruhe. Unter Leitung der Stadtkirche Karlsruhe,
Pfarrer Dirk Keller. Evangelisches Pfarramt der Alt- und Mittelstadtgemeinde,
Kreuzstraße 13, 76133 Karlsruhe, Telefon: 0721 - 9 20 49 16, Telefax: 0721 - 20 53 82,
dirk.keller@stadtkirche-karlsruhe.de, www.stadtkirche-karlsruhe.de, www.luther2017-karlsruhe.de,
Facebook: www.bit.ly/Luther2017-Karlsruhe, Facebook: Luther2017-Karlsruhe