Impressum | Kontakt   facebook
Evangelische Kirche Karlsruhe
Volles Programm!
Ein Festprogramm für alle Sinne.
Vom 05.03. bis 31.10. 2017
500 Jahre Reformation und Martin Luther sind wahrlich ein guter Anlass, mit allen Karlsruher Bürgerinnen und Bürgern unter dem Motto „Luther – einer von uns“ zu feiern. Predigten und Gespräche, Essen und Trinken: Luther hätte vermutlich seine wahre Freude an unserem Programm.
 
Eine ausführliche Übersicht aller 78 Termine haben wir in unserem ausführlichen Veranstaltungskalender und auf dieser Website zusammengestellt. Auf unserer Facebook-Seite informieren wir Sie zeitnah über die einzelnen Veranstaltungen.
 
Glanzvoller Auftakt des Projekts
am 5. März 2017 in der Evangelischen Lutherkirche.
Im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes predigt Prälat Traugott Schächtele über die Reformation und Martin Luther. Der Künstler Harald Birck, Lutherbotschafter Prof. Dr. Wilfried Härle und Projektleiter Pfarrer Dirk Keller präsentieren die 22 Büsten und die entsprechenden Luther-Bezüge der Kunstaktion „Luther – einer von uns“. Im Anschluss eröffnet Dekan Dr. Thomas Schalla das vergnügliche Lutherfest. Gastgeberin ist Pfarrerin Ulrike Krumm von der Lutherkirche.
Gottesdienste mit theologischen,
musikalischen und künstlerischen Akzenten.
Die Theologie Martin Luthers und ihr Verständnis ist zentrales Element unseres Projektes. Lutherbotschafter Prof. Dr. Härle thematisiert die Aufgaben der Theologie und Generalintendant Peter Spuhler, spricht und predigt neben vielen anderen Mitwirkenden, z.B. über die Macht des Wortes. In allen beteiligten Kirchen feiern wir szenische und musikalisch geprägte Festgottesdienste.
22 repräsentative Luther-Büsten
in attraktiven Werk-Präsentationen.
Die Präsentationen der vom Künstler Harald Birck gestalteten Skulpturen, insbesondere zum Auftakt am 5. März 2017 in der Lutherkirche und zum Abschluss am Reformationstag in der Stadtkirche am 31. Oktober 2017, sind ein fester Bestandteil des Programms. An den vorgesehenen, endgültigen Standorten übergeben wir die Büsten im Rahmen von Gottesdiensten, Andachten und Vorträgen.
 
Talkrunden, Referate und Podiumsdiskussionen
rund um 500 Jahre Reformation
Talkrunden im Modehaus Schöpf zum Thema „Zivilcourage“, eine Podiumsdiskussion im Gartensaal des Schlosses über die „Neuen Medien“ und Vorträge über die Bedeutung Luthers und seinen Einfluss auf unser heutiges Leben sorgen – jeweils an ganz unterschiedlichen Orten – für eine informative und unterhaltsame Auseinandersetzung mit den weiten Themenfeldern „Reformation und Martin Luther“.
 
Oratorien, Chor- und Orgelkonzerte und Madrigale
sind unüberhörbare Programmpunkte.
Zum ersten Mal ist in Karlsruhe das Oratorium „Luther in Worms“ zu hören. Auch der „Internationale Orgelsommer“ mit internationalen Organisten aus aller Welt ist dabei. Schauspieler vom Badischen Staatstheater setzen Themen wie Sterben, Recht und Gerechtigkeit und das Wirken Martin Luthers in Szene. Mit markigen Luthersprüchen wird die Schauspielerin Annette Büschelberger im Vogelbräu-Biergarten für deftige Unterhaltung sorgen.
Das Genießen – ob beim Hoffest, beim Lutherfest oder den Festen
in den Kirchengemeinden – gehört bekanntlich auch zu Luther.
Man kann mit Lutherbier einander zuprosten, sich Speisen wie zu Luthers Zeiten schmecken lassen oder gebackene Lutherrosen naschen. Die Kinder dürfen natürlich nicht fehlen. Neben Frühstücks- und Kindergottesdiensten sind u. a. ein Filmgottesdienst und ein Theaterstück über einen Fußballtrainer und Gottes Gnadenzusage im Programm.
Krönender Projekt-Abschluss am Reformationstag, in der Evangelischen Stadtkirche Karlsruhe, am 31.10. 2017.
Bei einem ökumenischen Gottesdienst mit unserem Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh und dem katholischen Erzbischof Stefan Burger werden noch einmal alle 22 Büsten des Projekts „Luther – einer von uns“ zu sehen sein. Das wird ein starkes Zeichen der zunehmenden Verbundenheit unserer beiden Kirchen.

Bildnachweis:
Lutherkirche und Stadtkirche außen: Kulturamt Stadtarchiv & Historische Museen – Stadtarchiv,
Prof. Dr. Härle mit Büste: Fotografie Harald Birck, eigenes Werk, eigenes Bild
Menschengruppe, Vortrag: © Thaut-Image/fotolia.com
Choraufnahme: Cantus Juvenum Karlsruhe e.V., Bildrechte: 2015 ONUK Fotografie Bernhard Schmitt M.A. und Gustavo Alabiso
Stadtkirche außen: Stadtarchiv Karlsruhe

Impressum
 
 
facebook
Evangelische Kirche Karlsruhe
Ein Projekt der Evangelischen Kirche in Karlsruhe. Unter Leitung der Stadtkirche Karlsruhe,
Pfarrer Dirk Keller. Evangelisches Pfarramt der Alt- und Mittelstadtgemeinde,
Kreuzstraße 13, 76133 Karlsruhe, Telefon: 0721 - 9 20 49 16, Telefax: 0721 - 20 53 82,
dirk.keller@stadtkirche-karlsruhe.de, www.stadtkirche-karlsruhe.de, www.luther2017-karlsruhe.de,
Facebook: www.bit.ly/Luther2017-Karlsruhe, Facebook: Luther2017-Karlsruhe